Die Ausstellung DAS ARCHIV erfolgreich beendet!

Was macht Schkeuditz aus? Welche Ereignisse und Feste prägen die Heimat? Welche Orte sind wichtig oder verschwunden? Die Ausstellung »DAS ARCHIV. DAS SELBST GEBAUTE GEDÄCHTNIS DER STADT«, die vom vergangenen Donnerstag bis zum Wahlsonntag in der ehemaligen GTB Gewerblich-technische Bildungsstätte in der H.-Heine-Straße 1 in Schkeuditz zu besichtigen war, ist erfolgreich zu Ende gegangen.


Zu sehen waren ganz persönliche Zeitdokumente von Einwohnerinnen und Einwohnern von Schkeuditz. Im Vordergrund standen ihre Erinnerungen und alltäglichen Erlebnisse, die das Leben in Schkeuditz prägen. Über 150 Gäste tauschten vor Fotos und Geschichten, Gedanken und Ideen aus. Mit Stift und Zettel ausgestattet nutzten viele die Gelegenheit, in der Ausstellung Informationen zu ergänzen, Wünsche zu notieren und damit neue Zeitdokumente zu schaffen.


Wir freuen uns über die zahlreichen Besucher*innen, die anregenden Gespräche und die spannenden neuen Einblicke in die Stadt. Und wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kooperationspartnern, dem Stadtmuseum Schkeuditz und der Stadtbibliothek Schkeuditz, sowie insbesondere allen Menschen in und um die Stadt, die zu dieser Ausstellung durch ihre Erinnerungen und ihre Fotos und Videos beigetragen haben. Danke!


Bilder: Sebastian Kiss


© 2019 by Art Kapella.

Das Projekt wird gefördert durch den Fonds Neue Länder der Kulturstiftung des Bundes

Impressum & Datenschutz

  • Facebook - Black Circle